Häufig gestellte Fragen

Was ist der Bürgertest?

Im Rahmen der Teststrategie des Bundes, kann sich nach § 4a der Testverordnung, jeder Bürger nach Verfügbarkeit der Testkapazitäten mindestens einmal pro Woche kostenlos auf das Corona-Virus testen lassen.


Können oder müssen Sie einen Termin vereinbaren?

Ja, um einen reibungslosen und möglicht kontaktlosen Ablauf des Testbetriebes gewährleisten zu könen ist eine vorherige Registrierung für eine Zeitfenster am Standort Ihrer Wahl notwendig.

Sollten Sie über keine Möglichkeit verfügen sich online zu registrieren, so ist ein Test in Ausnahmefällen zu den Öffnungszeiten des jeweiligen Testzentrums möglich.

Bitte beachten Sie, dass Sie sich in diesem Fall eine Wartezeit einplanen, da Ihr Test zusätzlich zu unseren geplanten Testkapazitäten durchgeführt werden muss!


Wann, wie und in welcher Form erhalte ich mein Testergebnis?

Sie erhalten Ihr Testergebnis ca. 20 nach der Testung als Datei mittels einer E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Die Datei enthält eine Bescheinigung über das Testergebnis. Sie brauchen also nicht vor Ort im Testzentrum auf Ihr Ergebnis zu warten.


Darf ich als Niederländer den Bürgertest in Anspruch nehmen?

Das Bundesgesundheitsministerium informierte uns aktuell darüber, dass kein Wohnsitz mehr für die kostenfreie Testung notwendig ist. Auch Personen aus den Niederlanden können bei uns die kostenlose Bürgertestung in Anspruch nehmen.


Unterschied Bürgertest vs Bürgertest mit Attest?

Beim Bürgertest werden alle Daten wie beim Attest aufgelistet. Allerdings ist dies nicht von einem Arzt unterschieben.Für die meisten Zwecke, ist dies aber ausreichend. Das Dokument ist EU-weit einheitlich.

Außnahme ist ein Flug, hier wird aktuell ein ärztliches Attest verlangt.


Gibt es Rabatte für Unternehmen?

Für alle Firmenkunden können wir ein individuelles Angebot erstellen. Zögern Sie nicht - kommen Sie auf uns zu. Wir kommen in Ihr Unternehmen und testen Ihre Mitarbeiter, Besucher und alle, bei denen ein Test erforderlich ist. Schicken Sie uns gerne Ihre Anfrage via Mail an info@pflege-schwalger.de.


Wer kann sich testen lassen?

Alle Personen ab 8 Jahren, die symptomfrei sind. Sollten Sie Symptome haben, die auf eine Coronainfektion hinweisen, wie Husten, Fieber, Schnupfen, Störung des Geruchs- und/oder Geschmackssinns, so wenden Sie sich bitte direkt an Ihren Hausarzt.

Jugendliche unter 16 Jahren benötigen eine Einverständniserklärung der Eltern.


Wann ist der Test für mich kostenlos?

Ob ein Coronatest kostenlos ist, bestimmt sich nach der Coronavirus-Testverordnung des Bundesministeriums für Gesendheit vom 08. März 2021. Einen Anspruch auf kostenlose Testungen haben danach die Bewohnerinnen und Bewohner oder Patientinnen und Patienten sowie das Personal und Besucher von bestimmten Einrichtungen (z.B. Krankenhäuser sowie ambulante oder stationäre Pflegeeinrichtungen). Auch vor einer Aufnahme bzw. Wiederaufnahme in solche Einrichtungen sind Coronatests geboten. Teilweise sind die Einrichtungen selbst verpflichtet, diese Tests durchzuführen. Fragen Sie deshalb im Zweifel in der Einrichtung nach.

Wenn das Gesundheitsamt Sie auffordert, einen Test durchzuführen, ist der Test in jedem Fall für Sie kostenlos.

Seit dem 08. März 2021 gibt es zudem für alle asymptomatische Personen einen Anspruch auf Testung mittels des so genannten Corona-Schnelltests im Rahmen der Verfügbarkeit von Testkapazitäten, der mindestens einmal pro Woche geltend gemacht werden kann (Bürgertestung).


Wie kann ich mich anmelden?

Sie können sich nur über diese Website anmelden.
Mit der Anmeldung registrieren Sie sich für eine Testung.
Bei der Anmeldung müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben.
Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse, da wir Ihnen Ihr Testergebnis nur digital als E-Mail zusenden.

Eine andere Form der Anmeldung - etwa per Telefon, E-Mail oder Brief - ist nicht möglich.


Was muss ich beachten, wenn der Corona-Schnelltest positiv ausgefallen ist?

Bei einem positiven Schnelltest-Ergebnis werden Ihre Daten an das zuständige Gesundheitsamt gemeldet und Sie sind gemäß Verordnung des Landes NRW verpflichtet, Ihr Testergebnis umgehend durch einen PCR-Test, z.B. bei Ihrem Hausarzt, überprüfen zu lassen. Bis zum Vorliegen des PCR-Testergebnisses gilt für Sie eine Quarantäne, ihre Haushaltsangehörigen sollen auf Kontakte so weit wie möglich verzichten.


TESTERGEBNIS NICHT ERHALTEN?

In Einzelfällen kommt es vor, dass die E-Mail mit dem Testergebnis nicht im Postfach erscheint oder das Testergebnis nicht abgerufen werden kann. In der Regel handelt es sich hierbei um nutzerseitige Probleme wie Spam-Filter oder veraltete Browser. Trotzdem sind wir in diesen Fällen für Sie da! Schreiben Sie uns bitte kurz unter Nennung des Problems eine Nachricht an info@pflege-schwalger.de.


Von wo wird der Abstrich entnommen?

Standardmäßig streichen wir durch die Nase ab, da dies von vielen für angenehmer empfunden wird. Auf Ihren Wunsch hin können wir jedoch auch durch den Mund abstreichen.


Wie lange ist das Ergebnis des Schnelltests gültig?

Die Gültigkeit der Schnelltest-Ergebnisse ist davon abhängig, für welchen Zweck sie genutzt werden. Beachten Sie hier bitte die jeweils geltenden Vorgaben. Wir bescheinigen Ihnen lediglich das Vorliegen eines positiven oder negativen Corona-Schnelltests zum jeweiligen Zeitpunkt und nicht, ob Sie das Virus in sich tragen oder nicht. Das Testergebnis ist immer nur eine Momentaufnahme und kann theoretisch schon bei einer erneuten Testung wenige Stunden später anders ausfallen. Wichtig ist auch, dass das Testergebnis nicht als bestätigte Diagnose genommen werden sollte, sondern nur zur klinischen Referenz. Das Urteil sollte zusammen mit RT-PCR-Ergebnissen, klinischen Symptomen, epidemiologischen Informationen und weiteren klinischen Daten getroffen werden.

Halten Sie sich deshalb unbedingt auch bei einem negativen Testergebnis an alle geltenden Regeln (z.B. AHA).